Jump to content

Department of German

Please note:

  1. Language skills: Participation in any course requires certified knowledge of German on B2-level according to the CEFR before course start.
  2. Mandatory Tutorial: International students are required to successfully participate and complete the tutorial "Kernkompetenzen Germanistik". Otherwise you cannot receive ECTS from the German department.
  3. ECTS are awarded as follows: 4 credits for lectures, seminars and tutorials in which assessments must be accomplished, 5 credits for master's courses with graded assignments, 2 credits for all courses in students actively participate.

If a different number of ECTS points is indicated in one of the registration forms, please contact Anika Binsch Anika.I.Binschprotect me ?!germanistik.uni-giessenprotect me ?!.de.

Course Title: 0511 Holocaustliteratur - eine Einführung

Course Description

Das Tutorium ist speziell für internationale Studierende konzipiert. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet.

Ausgehend vom „Gießener Modell“ soll den Studierenden zunächst ermöglicht werden zu erfassen, was unter Holocaust- und Lagerliteratur überhaupt verstanden werden kann. In einem zweiten Schritt sollen exemplarische Texte analysiert werden. 
Im Zentrum stehen Texte von Überlebenden über das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Dabei werden verschiedene Perspektiven wie etwa die Ankunft, das Lagerleben und die Zeit nach der Befreiung bedient.

Faculty

Faculty of Languages, Literature, Culture

Institute

Department of German

Lecturer

Sandra Binnert

Study Period (dd/mm/yy)

19/10/21-15/02/22

Mode and Time

Synchronous and asynchronous, Time (CET): Tuesdays, 14:15h-15:45h

Online Tool for Teaching

MS Teams

Language of Instruction

German

Target Group

Bachelor, Master

International students

Prerequisites

Enrolment as international student

ECTS

4

Course Title: 0512 Kernkompetenzen Germanistik

Course Description

Das Tutorium ist speziell für internationale Studierende konzipiert. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet.

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Studierende der Germanistik und behandelt die wichtigsten Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Im Fokus liegen Kompetenzen wie etwa das korrekte Bibliographieren und Zitieren sowie eine Einführung in das Verfassen einer Seminararbeit. Das Tutorium ist sehr praxisorientiert. Daher ist unter anderem eine individuelle Schreibberatung in den letzten Sitzungen vorgesehen. Hier können die Studierenden konkrete Fragen zu den Grundlagen ihrer Hausarbeiten stellen. Zu den Kernkompetenzen der Germanistik gehört auch eine kurze Einführung in die deutsche Literaturgeschichte sowie in die drei Großgattungen.

Für internationale Studierende der Germanistik ist dieses Tutorium verpflichtend.

Faculty

Faculty of Languages, Literature, Culture

Institute

Department of German

Lecturer

Sandra Binnert

Study Period (dd/mm/yy)

19/10/21-15/02/22

Mode and Time

Synchronous and asynchronous, Time (CET): Tuesdays, 16:15h-17:45h

Online Tool for Teaching

MS Teams

Language of Instruction

German

Target Group

Bachelor, Master

International students

Prerequisites

Enrolment as international student

ECTS

4

Course Title: 0513 Deutsche Literatur und deutscher Film nach 1945

Course Description

Das Tutorium ist speziell für internationale Studierende konzipiert. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet.

Das Tutorium beschäftigt sich mit der Nachkriegszeit in Deutschland ab dem Jahr 1945. Hierbei geht es darum, einen Überblick zu der Zeit nach der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands zu vermitteln und anschließend auf die Bereiche Literatur und Film genauer einzugehen. Welche Rolle haben diese nach dem Krieg gespielt? Dies wird anhand von konkreten Beispielen erarbeitet. In der ersten Hälfte des Tutoriums liegt der Fokus auf der Literatur – vor allem auf der Kurzgeschichte. Die zweite Hälfte beschäftigt sich intensiv mit dem deutschen Film nach 1945 und Grundlagen der Filmanalyse.

Faculty

Faculty of Languages, Literature, Culture

Institute

Department of German

Lecturer

Sandra Binnert

Study Period (dd/mm/yy)

18/10/21-15/02/22

Mode and Time

Synchronous and asynchronous, Time (CET): Mondays, 16:15h-17:45h

Online Tool for Teaching

MS Teams

Language of Instruction

German

Target Group

Bachelor, Master

International students

Prerequisites

Enrolment as international student

ECTS

4

Course Title: 0524 Religion und Magie, Ritterlichkeit und Minne: Mittelalterliche deutsche Literatur und ihre Gegenstücke in der polnischen Literatur

Course Description

Sowohl den Reiz der älteren deutschen Literatur als auch die Schwierigkeit einer Beschäftigung mit ihr macht neben der veränderten Sprache v.a. ihre kulturelle Alterität aus. Ihre Themen sind, so romantisch sie klingen, der heutigen Welt recht fremd. Die Hürde für eine Beschäftigung mit dieser Literatur scheint insbesondere für die Auslandsgermanistik hoch zu sein. Wie sehr aber die mittelalterliche Literatur eine europäische war und dass gerade sie helfen kann, kulturelle Grenzen zu anderen Ländern in der je eigenen Geschichte zu überwinden, möchte dieses Seminar zeigen. Es behandelt Themen und literarische Gattungen der mittelalterlichen deutschen Literatur, die sich in ähnlicher Weise auch in der (aus deutscher Sicht „sehr fremden“) polnischen Literatur finden. Das Seminar will den Gründen für Ähnlichkeiten und Differenzen zwischen den beiden Literaturen an exemplarischen Textbeispielen nachgehen. Dabei wird die Expertise der polnischen Studierenden aktiv ins Seminar integriert, bei deutschen Studierenden werden aber keine Polnischkenntnisse vorausgesetzt.

Das Seminar versteht sich nicht zuletzt auch als Projektseminar, denn es will gemeinsam mit den Studierenden ein entstehendes Studienbuch der Seminarleiterinnen zur älteren deutschen Literatur im mittelosteuropäischen Kontext erproben und weiterentwickeln. Die Studierenden sind aufgefordert, die zur Verfügung gestellten Materialien zu testen, zu kritisieren und Verbesserungen vorzuschlagen. 

Faculty

Faculty of Languages, Literature, Culture

Institute

Department of German

Lecturer

Prof. Dr. Cora Dietl (Gießen)

Dr. Elzbieta Kapral (Lodz)

Study Period (dd/mm/yy)

19/10/21-15/02/22

Dates of synchronous lectures: 19/10/21, 26/10/21, 09/11/21, 16/11/21, 23/11/21, 30/11/21, 07/12/21, 14/12/21, 11/01/22, 18/01/22, 25/01/22, 01/02/22

Mode and Time

Synchronous and asynchronous, Time (CET): Tuesdays, 16h-18h; in November: 16h-20h

Online Tool for Teaching

MS Teams

Language of Instruction

German

Target Group

Bachelor

[in Lodz: Master]

Prerequisites

B2 German

ECTS

6 (2 if ungraded)

Course Title: 0525 Werkstattberichte aus laufenden Forschungsarbeiten in der Mediävistik 

Course Description

Im 8. Jahrhundert setzt die Überlieferung in deutscher Sprache ein: Glossen, Zaubersprüche und Gebete stehen am Anfang einer langen und bewegten Literaturgeschichte, die immer wieder Anregungen aus anderen Sprachen und Kulturen borgt: dem Lateinischen, dem Französischen, dem Italienischen, dem Niederländischen, dem Englischen etc. Die Vorlesung gibt einen Überblick über diese bewegte Entwicklung. Im Schnitt werden jede Woche 100 Jahre behandelt und exemplarisch jeweils ein für die Literaturgeschichte bedeutendes Werk oder ein außergewöhnlicher Autor oder eine Autorin herausgegriffen. Gezeigt wird, wie die Literatur-, die Sozial- und die politische Geschichte ineinander verzahnt sind, wie sich der wiederholte Medienwandel und wie sich Veränderungen in der Literaturförderung, in der Rezeptionsweise und in den Adressatenkreisen der Literatur auf diese auswirken und wie  Literatur ihrerseits in die Gesellschaft zurückwirken will.

Die Vorlesung findet alle 4 Wochen synchron statt, um Rückfragen auch zu den letzten Sitzungen zu erlauben.

Faculty

Faculty of Languages, Literature, Culture

Faculty of History and Cultural Studies

Institute

Department of German

Lecturer

Prof. Dr. Cora Dietl (Germanistik/JLU)

Prof. Dr. Christine Reinle (Landesgeschichte/JLU)

Prof. Dr. Dániel Bagi (Mediävistik/Budapest)

Study Period (dd/mm/yy)

18/10/21-15/02/22

Mode and Time

Synchronous, Time (CET): Mondays, 18h-20h

Online Tool for Teaching

Webex

Language of Instruction

German, (some exceptional sessions in English)

Target Group

Master and above

Prerequisites

B2 German

ECTS

none

Course Title: 0528: Grundwissen Deutsch als Fremdsprache (Einführung in das Fach Deutsch als Fremdsprache)

Course Description

Diese Vorlesung liefert eine Auseinandersetzung mit den wichtigsten Grundlagen des Faches Deutsch als Fremdsprache. Folgende Aspekte werden behandelt: Spracherwerbsbezogene und fremdsprachendidaktische Positionen, Steuerungsmöglichkeiten im DaF-Unterricht in Bezug auf die unterschiedlichen Lerngegenstände und die verschiedenen Fertigkeiten, Rolle von Lehr- und Lernmaterialien, Angemessenheit unterschiedlicher Arbeits- und Sozialformen usw. Die Vorlesung wird mit einer Klausur abgeschlossen.

Faculty

Faculty of Languages, Literature, Culture

Institute

Department of German

Lecturer

Dr. Tamara Zeyer

Study Period (dd/mm/yy)

18/10/21-14/02/22

Mode and Time

Synchronous and asynchronous, Time (CET): Mondays, 12h-14h

Online Tool for Teaching

Webex, Stud.IP, ILIAS

Language of Instruction

German

Target Group

Master

Prerequisites

B2 German

ECTS

5 (2 if ungraded)

Responsible for the content: Ben Kahl: Contact by e-mail